Wo kann man die Fußballweltmeisterschaft 2022 sehen?

Keine Chance, dass Sie es verpasst haben: Die Fußballweltmeisterschaft 2022 begann am 20. November. Bis zum Finale am 18. Dezember werden viele Spiele in Katar ausgetragen. Alle großen Fußballnationen nehmen an dieser Weltmeisterschaft 2022 teil: Frankreich, Belgien, England, Deutschland, Schweiz, Argentinien usw. Spoiler alert: Sie können nicht alle Spiele auf frei empfangbaren Kanälen wie TF1 sehen. Mehrere interessante Begegnungen der Fußballweltmeisterschaft 2022 werden nämlich auf BeIN Sports, beIN Sports 1 oder beIN Sports 2 übertragen. Auf welchen Fernsehsendern können Sie das komplette Programm sehen: die Gruppenphase und die K.o.-Spiele?

Wie kann man die Fußballweltmeisterschaft 2022 in Frankreich sehen?

Wie bei der UEFA Champions League mit RMC Sports müssen Sie auch bei der Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar ein Abonnement bei beIN Sports abschließen, um alle Spiele sehen zu können. Von den Spielen der Gruppenphase bis zu den K.o.-Spielen (Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale und Finale): Die Spiele werden im November und Dezember 2022 in voller Länge auf beIN Sports 1 und beIN Sports 2 übertragen. Hier erfahren Sie, wie Sie ein BEINSport-Abonnement teilen können.

Die Weltmeisterschaft kostenlos ansehen

Wenn Sie nicht tief in die Brieftasche greifen wollen, zeigt der französische Free-TV-Sender TF1 auch einen Teil des Spielplans für die Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar. Es beginnt mit dem ersten Spiel, dem Eröffnungsspiel, zwischen Ecuador und Katar am Sonntag, den 20. November um 17 Uhr. Der französische Sender hat sich auch einige schöne Plakate aus den Gruppenspielen gesichert, wie Wales – Vereinigte Staaten (21. November um 20 Uhr), Kanada – Belgien (23. November um 20 Uhr), Serbien – Brasilien (24. November um 20 Uhr), Vereinigte Staaten – England (25. November um 20 Uhr), Mexiko – Argentinien (26. November um 20 Uhr), Marokko – Belgien und Deutschland – Spanien (27. November um 14 Uhr und 20 Uhr), Uruguay – Portugal (28. November um 20 Uhr), England – Wales (29. November um 20 Uhr), Argentinien – Polen (30. November um 20 Uhr), Spanien – Japan (1. Dezember um 20 Uhr) sowie Brasilien – Kamerun (2. Dezember um 20 Uhr). Schönes Programm für diese Weltmeisterschaft 2022 in Katar!

Auf welchen Kanälen werden die Spiele der französischen Nationalmannschaft übertragen?

Die Spiele der französischen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft 2022 werden auch vom frei empfangbaren Sender TF1 in Frankreich in voller Länge übertragen. Die Spiele von Les Bleus gegen Australien (22. November um 20 Uhr), gegen Dänemark (26. November um 17 Uhr) und gegen Tunesien (30. November um 16 Uhr) werden also problemlos im Free-TV zu sehen sein. TF1 besitzt auch die Rechte an den Topspielen der K.o.-Spiele: fünf von acht Achtelfinalspielen, drei von vier Viertelfinalspielen, beide Halbfinalspiele, das kleine Finale und natürlich das Finale. Wir hoffen, dass „Les Bleus“ bei der Weltmeisterschaft 2022 wieder dabei sein werden! Sie können auch alle Spiele der Weltmeisterschaft 2022 sehen, indem Sie sich bei einem geteilten VPN-Konto anmelden.

Das vollständige TV-Programm der Spiele der Fußballweltmeisterschaft 2022

Die Gruppenphase der Fußballweltmeisterschaft 2022

Sonntag, 20. November

17 Uhr: Ecuador – Katar (auf beIN Sports 1 und TF1)

Montag, 21. November

14 Uhr: Iran – England (auf beIN Sports 1)

17 Uhr: Niederlande – Senegal (auf beIN Sports 1)

20 Uhr: Wales – USA (auf beIN Sports 1 und TF1)

Dienstag, 22. November

11 Uhr: Saudi-Arabien – Argentinien (auf beIN Sports 1)

14 Uhr: Tunesien – Dänemark (auf beIN Sports 1)

17 Uhr: Polen – Mexiko (auf beIN Sports 1)

20 Uhr: Frankreich – Australien (auf beIN Sports 1 und TF1)

Mittwoch, 23. November

11 Uhr: Kroatien – Marokko (auf beIN Sports 1)

14 Uhr: Japan – Deutschland (auf beIN Sports 1)

17 Uhr: Costa Rica – Spanien (auf beIN Sports 1)

20 Uhr: Belgien – Kanada (auf beIN Sports 1 und TF1)

Donnerstag, 24. November

11 Uhr: Schweiz – Kamerun (auf beIN Sports 1)

14 Uhr: Südkorea – Uruguay (auf beIN Sports 1)

17 Uhr: Ghana – Portugal (auf beIN Sports 1)

20 Uhr: Serbien – Brasilien (auf beIN Sports 1 und TF1)

Freitag, 25. November

11 Uhr: Wales – Iran (auf beIN Sports 1)

14 Uhr: Senegal – Katar (auf beIN Sports 1)

17 Uhr: Ecuador – Niederlande (auf beIN Sports 1)

20 Uhr: England – USA – USA (auf beIN Sports 1 und TF1)

Samstag, 26. November

11 Uhr: Australien – Tunesien (auf beIN Sports 1)

14 Uhr: Saudi-Arabien – Polen (auf beIN Sports 1)

17 Uhr: Frankreich – Dänemark (auf beIN Sports 1 und TF1)

20 Uhr: Mexiko – Argentinien (auf beIN Sports 1 und TF1)

Sonntag, 27. November

11 Uhr: Costa Rica – Japan (auf beIN Sports 1)

14 Uhr: Belgien – Marokko (auf beIN Sports 1 und TF1)

17 Uhr: Kanada – Kroatien (auf beIN Sports 1)

20 Uhr: Spanien – Deutschland (auf beIN Sports 1 und TF1)

Montag, 28. November

11 Uhr: Serbien – Kamerun (auf beIN Sports 1)

14 Uhr: Ghana – Südkorea (auf beIN Sports 1)

17 Uhr: Schweiz – Brasilien (auf beIN Sports 1)

20 Uhr: Uruguay – Portugal (auf beIN Sports 1 und TF1)

Dienstag, 29. November

16 Uhr: Katar – Niederlande(auf beIN Sports 1)

16 Uhr: Senegal – Ecuador (auf beIN Sports 2)

20 Uhr: England – Wales (auf beIN Sports 1 und TF1)

20 Uhr: Vereinigte Staaten – Iran (auf beIN Sports 2)

Mittwoch, 30. November

16 Uhr: Frankreich – Tunesien (auf beIN Sports 1 und TF1)

16 Uhr: Dänemark – Australien (auf beIN Sports 2)

20 Uhr: Argentinien – Polen (auf beIN Sports 1 und TF1)

20 Uhr: Mexiko – Saudi-Arabien (auf beIN Sports 2)

Donnerstag, 1. Dezember

16 Uhr: Belgien – Kroatien (auf beIN Sports 1)

16 Uhr: Marokko – Kanada (auf beIN Sports 2)

20 Uhr: Spanien – Japan (auf beIN Sports 1 und TF1)

20 Uhr: Deutschland – Costa Rica (auf beIN Sports 2)

Freitag, 2. Dezember

16 Uhr: Portugal – Südkorea (auf beIN Sports 1)

16 Uhr: Uruguay – Ghana (auf beIN Sports 2)

20 Uhr: Brasilien – Kamerun (auf beIN Sports 1 und TF1)

20 Uhr: Schweiz – Serbien (auf beIN Sports 2)

Die K.o.-Spiele der Weltmeisterschaft 2022

Achtelfinale

TF1 darf die fünf besten Achtelfinalisten auswählen.

Samstag, 3. Dezember

16 Uhr: Achtelfinale 1 (auf beIN Sports 1 und/oder TF1)

20 Uhr: Achtelfinale 2 (auf beIN Sports 1 und/oder TF1)

Sonntag, 4. Dezember

16 Uhr: Achtelfinale 3 (auf beIN Sports 1 und/oder TF1)

20 Uhr: Achtelfinale 4 (auf beIN Sports 1 und/oder TF1)

Montag, 5. Dezember

16 Uhr: Achtelfinale 5 (auf beIN Sports 1 und/oder TF1)

20 Uhr: Achtelfinale 6 (auf beIN Sports 1 und/oder TF1)

Dienstag, 6. Dezember

16 Uhr: Achtelfinale 7 (auf beIN Sports 1 und/oder TF1)

20 Uhr: Achtelfinale 8 (auf beIN Sports 1 und/oder TF1)

Viertelfinale

TF1 darf die drei besten Viertelfinalspiele auswählen.

Freitag, 9. Dezember

16 Uhr: Viertelfinale 1 (auf beIN Sports 1 und/oder TF1)

20 Uhr: Viertelfinale 2 (auf beIN Sports 1 und/oder auf TF1)

Samstag, 10. Dezember

16 Uhr: Viertelfinale 3 (auf beIN Sports 1 und/oder TF1)

20 Uhr: Viertelfinale 4 (auf beIN Sports 1 und/oder auf TF1)

Halbfinale

Dienstag, 13. Dezember

20 Uhr: Halbfinale 1 (auf beIN Sports 1 und TF1)

Mittwoch, 14. Dezember

20 Uhr: Halbfinale 2 (auf beIN Sports 1 und TF1)

Finale und kleines Finale

Samstag, 17. Dezember

16 Uhr: Kleines Finale (auf beIN Sports 1 und TF1)

Sonntag, 18. Dezember

16 Uhr: Finale (auf beIN Sports 1 und TF1)

Categorized in: